CDU-Kreisverband  Dahme-Spreewald
  06:53 Uhr | 20.04.2018 Startseite | Kontakt | Impressum | Inhaltsverzeichnis    
News-Ticker
Termine

Mitgliederbereich
Mitglieder registrieren sich hier!
Benutzername

Passwort


Passwort vergessen?
Newsletter
abonnieren
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden!
Ihre E-Mail Adresse:

 
Aktuelles
09.01.2016, 22:17 Uhr Übersicht | Drucken

Nachtragshaushalt des Landkreises 2015 / 2016

Die CDU/ Bauern Kreistagsfraktion konnte auf der letzten Kreistagssitzung 2015 am 02.Dezember feststellen, dass der eigentliche Grund keinen Doppelhaushalt in 2014 für 2015 / 2016 zu beschließen bestätigt wurde. Es konnte dadurch keinerlei Aufwand gespart werden. Auf Grund vieler vorhersehbarer und auch wie zu erwarten, unvorhersehbarer Gegebenheiten, war es erforderlich den Nachtragshaushalt 2015/2016 zu beraten und zu beschließen.



Die Fraktion forderte die Einbehaltung der Personalaufwandsquote von 18,5 % zu den Haushaltsgesamtaufwendungen das Personalentwicklungskonzept nach mehreren Prämissen flexibler, variabler und Kosteneinsparender zu gestalten. 

Die Errichtung des Job-Centers KW soll so vorangebracht werden, dass die Baumaßnahmen in 2017 beginnen können. 

Besonderen Wert legen wir auf die Einhaltung unseres hohen Bildungsniveaus im Kreis. Die steigenden Übergangsquoten zu den Gymnasien führen dazu, dass die Gesamtschülerzahl an den Gymnasien in unserer Trägerschaft weiter erheblich steigt. Deshalb ist eine belastbare Datenerfassung im I. Quartal 2016 unbedingt erforderlich, damit erforderliche Baumaßnahmen kurz- und mittelfristig geplant und umgesetzt werden können.
 

Maja Buße                    Dr. Michael Kuttner
Pressesprecherin         Fraktionsvors.
der Fraktion





Zusatzinformationen zum Download
Stellungnahme CDU-Bauernfraktion zu NTH 2015-16
 
Presseschau
CDU Landesverband
Brandenburg
Ticker der
CDU Deutschlands
Landesverband Brandenburg
0.04 sec. | 25931 Views