CDU-Kreisverband  Dahme-Spreewald
  15:12 Uhr | 21.01.2018 Startseite | Kontakt | Impressum | Inhaltsverzeichnis    
News-Ticker

Mitgliederbereich
Mitglieder registrieren sich hier!
Benutzername

Passwort


Passwort vergessen?
Newsletter
abonnieren
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden!
Ihre E-Mail Adresse:

 
Aktuelles
31.03.2015, 22:00 Uhr Übersicht | Drucken

Ausbildungsgefährdung durch Aussetzung der Förderung für regionale Unternehmen im Ausbildungsverbund

Durch Unternehmervertreter in unserem Landkreis haben wir erfahren, dass die komplette finanzielle Förderung des Landes bei der gemeinsamen Verbundausbildung der Auszubildenden kurzfristig und zunächst ab 01. April außer Kraft gesetzt wurde und damit die ordnungsgemäße Ausbildung unserer zukünftigen Fachleute massiv gefährdet ist.

Die ausbildenden Firmen tragen jetzt die kompletten Kosten selbst – immerhin mehrere Hundert €uro je Azubi. Dazu müssen sie aber wirtschaftlich in der Lage sein, was besonders kleinen ausbildenden Betrieben nicht leicht fallen wird.



Ob die Finanzierung wie angekündigt ab 01. Juli wieder aufgenommen werden kann, ist völlig offen. Erst nach der Haushaltsdiskussion im Landtag Brandenburg im Juni und auch der Beschlussfassung dazu solle entschieden werden, ob die Finanzierung der laufenden Ausbildung ab 01. Juli 2015 mit erneuter Antragstellung wieder aufgenommen werden kann.

Das Potsdamer Landesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Frauen hat dazu nur lapidar mitgeteilt, der Weiterfinanzierung stehen landeshaushalterische Gründe und der noch nicht abgeschlossene Prozess der Bearbeitung der Richtlinie entgegen.

Die neue Richtlinie muss dann rückwirkend ab 01. April gelten, um die jetzt entstandene Finanzierungslücke zu schließen.

Ein weiterer Beweis, dass die Versprechung der rot-roten Landesregierung, Bildung sei der TOP-Schwerpunkt der Regierungskoalition, wiederholt vernachlässigt wird.

Wir fordern die Landesregierung und alle kommunalen Verantwortungsträger mit einflussreichen Funktionen in den Brandenburger Regierungsparteien auf, sich hier unverzüglich für die gute weitere Ausbildung unseres Fachkräftenachwuchses und für die Weiterführung der Unterstützung der klein- und mittelgroßen Unternehmen als wesentliche Leistungsträger unserer Wirtschaft einzusetzen


Presseschau
CDU Landesverband
Brandenburg
Ticker der
CDU Deutschlands
Landesverband Brandenburg
0.51 sec. | 25312 Views