CDU-Kreisverband  Dahme-Spreewald
  15:11 Uhr | 21.01.2018 Startseite | Kontakt | Impressum | Inhaltsverzeichnis    
News-Ticker

Mitgliederbereich
Mitglieder registrieren sich hier!
Benutzername

Passwort


Passwort vergessen?
Newsletter
abonnieren
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden!
Ihre E-Mail Adresse:

 
Aktuelles
23.02.2015, 17:12 Uhr

Sicherung und Verbesserung der medizinischen Versorgung

Der Kreistag wird am Mittwoch unter dem Tagesordnungspunkt 5.2 den Antrag der Fraktion CDU/Bauern mit der Antragsnummer 2015 / 013 behandeln.

In diesem Antrag geht es in erster Linie um die gesundheitliche Versorgung unserer Bürger im ärztlichen Bereich,vor allem im ländlichen Raum.


weiter
09.11.2014, 22:31 Uhr

Lakenmacher/Kuttner: „Der Landkreis Dahme-Spreewald braucht stabile politische Verhältnisse!“

 Seitens der SPD wurde der CDU Dahme-Spreewald in dieser Woche mitgeteilt, dass einer Neuauflage der Koalition aus SPD und CDU im Kreistag Dahme-Spreewald in der neuen Legislaturperiode nach der Kommunalwahl am 25.05.2014 nach bereits erfolgten Sondierungsgesprächen eine Absage erteilt wird. 
 
Der Kreisvorsitzende der CDU Dahme-Spreewald, Björn Lakenmacher, sagt dazu:
 
“Bei der Kommunalwahl  haben die CDU und die SPD Stimmenzuwächse verzeichnet. Wir als CDU haben ein Mandat im Kreistag Dahme-Spreewald hinzugewonnen. Dies lässt den klaren und eindeutigen Willen der Wählerinnen und Wähler erkennen, dass die bis dato erfolgreich für den Landkreis arbeitende Koalition beider Parteien eine Fortsetzung erfahren soll. Umso überraschender und unverständlicher ist es für mich, dass die SPD unserem klaren Ansinnen und Bestreben, die gemeinsame Arbeit im Rahmen stabiler Mehrheitsverhältnisse und in einer gemeinsamen Koalition fortzuführen, nunmehr eine Absage erteilt hat. Dies gilt vor allem auch in Anbetracht der Tatsache, dass im Rahmen der bislang erfolgten Sondierungsgespräche keine inhaltlichen Differenzen ausgemacht werden konnten, die einer solchen weiteren Zusammenarbeit entgegen stehen. Ich bedaure diese Entwicklung und stelle für die CDU klar: Wir wollen den Wählerauftrag erfüllen und Verantwortung für den Landkreis Dahme-Spreewald übernehmen.“

weiter
11.07.2014, 16:37 Uhr

2. Sitzung des Kreistages am 09.07.2014 in Lübben

In der 2. Sitzung des Kreistages am Mittwoch, den 09.07.2014 wurden für die folgenden Ausschüsse die Mitglieder gewählt:

  1. Jugendhilfeausschuss (JHA)
  2. Ausschuss für Bauen und Umwelt (ABU)
  3. Ausschuss für Wirtschaft, Landwirtschaft und Tourismus (AWLT)
  4. Gesundheits- und Sozialausschuss (GSA)
  5. Ausschuss für Finanzen, öffentliche Ordnung und Sicherheit (AFOS)

weiter
19.06.2014, 10:28 Uhr

Fraktionssitzung am 18. Juni 2014 - Abgeordnete der Freien Wählegruppe Bauern in Fraktion aufgenommen

Die gewählten Abgeordneten der „Freien Wählergruppe Bauern“ haben nach mehreren internen Gesprächen gebeten, in unsere Fraktion aufgenommen zu werden


weiter
04.06.2014, 02:44 Uhr

Danke für Ihr Vertrauen!

Foto
Dr. Kuttner, Fraktionsvorsitzender

Sehr geehrte Damen und Herren,

der Wahlkampf und der Wahltag zur Kommunalwahl liegen hinter uns.

Die Plakate Wahlplakate sind abgenommen und Sie erwarten jetzt, dass wir uns auch entsprechend unseres Wahlprogramms im Kreistag engagieren.

Darum bemühen wir uns garantiert.

Zunächst aber vielen Dank für Ihre Zustimmung und Ihr Vertrauen, dass Sie uns für die nächsten 5 Jahre gegeben haben.

Wir werden uns bemühen, dies auch zu rechtfertigen, dürfen wir doch auf Grund Ihrer

Zustimmungen jetzt sogar mit 12 Abgeordneten für Sie tätig werden.

Nochmals herzlichen Dank dafür.


weiter
03.06.2014, 14:10 Uhr

CDU-Kreistagsfraktion konstituiert sich

Die erste Sitzung der neu gewählten Kreistagsabgeordneten fand am 2. Juni 2014 in Lübben unter Leitung unseres Kreisvorsitzenden Björn Lakenmacher (MdL) statt.


weiter
12.01.2014, 17:52 Uhr

Offener Brief der Kreistagsfraktion an das Duale System und die Entsorgungsverbände KAEV und SBAZV zu Änderungen bei der Abfuhr gelber Tonnen im ländlichen Raum

Mit dem Jahreswechsel wurde im Bereich des Kommunalen Abfallentsorgungsverbandes „Niederlausitz“ (KAEV) der Rhythmus zur Abfuhr für die gelben Tonnen von 2 auf 4 Wochen verlängert. Darüber war im Vorfeld weder gesprochen, noch die Bürger unterrichtet worden. Dies betrifft aber nur den ländlichen Raum und z.B. nicht die Stadt Luckau.

Diese Ungleichbehandlung kann aus Sicht der Fraktion nicht so stehen bleiben.

Dabei sind alle anderen Probleme, wie z.B.
       -    Warum nur im ländlichen Raum und nicht in der Stadt?

-        Reicht die Tonne überhaupt für 4 Wochen?

-        Wie sind die hygienischen Bedingungen in der warmen Jahreszeit?

Dieses und vieles mehr ist zu hinterfragen.

Die Fraktion hat sich deshalb in einem offenen Brief an den vom Dualen System beauftragten Partner reclay GmbH  und die Entsorgerverbände in unserem Landkreis KAEV und SBAZV mit Fragen gewendet.

Beim SBAZV geht es vor allem darum zu erfahren, ob in diesem Verbandsgebiet ähnliche Absichten bestehen oder gar schon in Bearbeitung sind.

Dr. Michael Kuttner / Olaf Schulze


weiter
06.12.2013, 16:05 Uhr

20 Jahre Landkreis Dahme –Spreewald

Anlässlich des 20-jährigen Bestehens unseres Landkreises fand gestern im Verwaltungsstandort Reutergasse in Lübben eine Festveranstaltung statt.

Landrate Stephan Loge ging in seinem Grußwort auf viele Details der letzten 20 Jahre ein. In einer lebendigen, sehr persönlichen Festansprache erinnerte Dr. Paul-Peter Humpert, Geschäftsführer des Landkreistages Brandenburg an die Entstehungsgeschichte der Brandenburger Landkreise.

 


weiter
06.12.2013, 16:01 Uhr

Kreistag beschließt Haushalt 2014 bei unveränderter stabiler Kreisumlage

In seiner gestrigen Sitzung am Mittwoch, den 4. Dezember  hat der Kreistag den Haushalt für 2014 beschlossen.

216 Millionen  stehen als Gesamthaushaltsvolumen unter dem Strich. Eine große Summe, die aber nur mit einer Entnahme aus der Rücklage von 7,7 Mio €uro zum ausgeglichenen Haushalt gestaltet werden konnte. Es sind in den nächsten Jahren also noch große Anstrengungen notwendig, um bis 2019 – dem Jahr in dem wesentlich weniger Geld aus den Landes-, Bundes- und EU-„Töpfen“ zur Verfügung stehen wird – ausgeglichen zu gestalten.



weiter
05.12.2013, 13:49 Uhr

Blindenschule gerettet

Unter der Leitung von Carsten Sass, Beigeordneter des Landkreises Dahme- Spreewald, ist es gelungen die Blindenschule in Königs Wusterhausen zu erhalten und sogar noch wichtige qualitative Verbesserungen herbeizuführen.

So werden die Abiturienten in Zukunft ein Zeugnis erhalten, das nicht mehr den Zusatz „Förderschule“ erhält. Möglich ist dies alles, da die Blindenschule in Zukunft als Außenstelle des OSZ Königs Wusterhausen geführt wird.

Die Zustimmung des Bildungsministeriums Potsdam liegt ebenfalls dazu schon vor. Glückwunsch und vielen Dank an alle Beteiligten, vor allem im Namen der jetzigen und zukünftigen Schüler.

Dr. M.Kuttner

CDU-Fraktionsvorsitzender


weiter
Presseschau
CDU Landesverband
Brandenburg
Ticker der
CDU Deutschlands
Landesverband Brandenburg
0.60 sec. | 25312 Views